Wie raffiniert die DDR Privatsammlungen plünderte

Etwa zehn Millionen D-Mark spülte der Kunstraub jährlich in die klammen Kassen der DDR. Dabei plünderte die Stasi nicht nur Museen, sondern auch Privatsammlungen. Doch nun ist Bewegung in die Aufarbeitung des systematischen Kunstraubs in der DDR gekommen – dabei geht es auch um die rund 200 Beraubten und ihre Erben. (Deutschlandfunk)

Text und Audiofile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s